Die Notfallaufnahme fällt unter die allgemeine Renovierung der Augenklinik (Gesundheitsbehörde von Rom), eine Sanierung (2010 abgeschlossen), die sowohl durch das Alter der Strukturen als auch aufgrund der geänderten Anforderungen der Augenheilkunde notwendig geworden war.
Die erste Änderung unter allen war der Umzug der Notfallaufnahme vom Hauptkörper der Krankenhausanlage in einen separaten Fabrikkörper aus der Zeit des Faschismus: Anhand angemessener Restaurierungsmaßnahmen hat man versucht, die Struktur des Gebäudes zu bewahren, weil es zum einen aufgrund seines historischen Wertes unter Denkmalschutz steht und zum anderen in der Nähe des Petersdoms und der Museen des Vatikans gelegen, sich im Zentrum der Stadt befindet. Vom Gesichtspunkt des Gesundheitswesens her wollte man das Gebäude funktioneller und von daher effizient gestalten mit einer besseren Verteilung der Funktionen und Wege (beispielsweise durch Verkürzen der Wege zu den OPs) und die bestehenden Strukturen erdbebensicher machen. Es gab zahlreiche Herausforderungen für die Planer: Von der Gewährleistung der höchsten Sicherheit und Hygiene hin zur Nichtbehinderung des Krankenhausbetriebs, das Vermeiden von Störungen durch Lärm und die Garantie der unterbrechungslos funktionierenden Anlagentechnik (einschließlich der Bereitstellung von medizinischen Gasen).
Für die Verkleidung und den Fussboden der Notfallaufnahme wurde Orosei der Kollektion Marmi Imperiali von Iris Ceramica gewählt, behandelt mit dem Fertigungsverfahren Active Clean Air & Antibacterial Ceramic™, das dem Material antibakterielle Eigenschaften verleiht, die bei einem Verwendungszweck wie diesem besonders wichtig sind. Außer diesem wichtigen Parameter waren die hohen Leistungen, das Aussehen, die Kosten, die einfache Reinigung und das problemlose Verlegen des Materials ausschlaggebende Faktoren bei der Wahl von Orosei Active.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die beste Surferfahrung zu vermitteln.
Wenn Sie weitere Informationen zu den Cookies wünschen oder wie Sie die Freigabe der Browsereinstellungen verstellen können , dann gehen Sie auf unsere
Cookie Policy