Wohnhaus in der Gemeinde Celletes auf einem rechteckigen waldbestandenen Grundstück (vorwiegend Laubbäume) am Ufer des Flusses Beuvron.

Das Projekt hatte 5 Hauptzwecke:
1) die totalen Harmonie mit der Natur bewahren
2) Homogenität und Einfachheit des Baukörpers garantieren
3) die Beziehung mit dem Außenbereich gewährleisten
4) die Räume bevorzugen, die die Wohnung von einer Seite zur anderen durchqueren und dabei den Blick freilassen
5) Raum und Zirkulation optimieren

und sah die Realisierung eines kohärenten, einfachen, langgestreckten Gebäudes vor, von dem aus man die Landschaft betrachten kann und das mit der Umwelt verschmilzt.

Die Wohnung entwickelt sich auf zwei Ebenen. Im großzügigen Erdgeschoss mit viel Platz für den Tagesbereich befindet sich ein Bad mit Umkleideraum. Die Fußböden und Verkleidungen sind mit Soul realisiert worden. Der erste Stock ist kompakter mit einem großen Badezimmer, in dem die Kollektion Kreo zum Einsatz kommt – ein Konzentrat an Komfort. Das Projekt möchte eine zur Landschaft orientierte Konstruktion sein, mit einer möglichst einfachen Form. Hier wurden die Räume bevorzugt, die das Haus von einer Seite zur anderen durchqueren, damit der Blick frei bleibt, um das Bauwerk in der Landschaft einzubinden, eine Beziehung mit der Außenwelt herzustellen, die Durchgangsräume zu optimieren und um der Architektur Homogenität und Einfachheit zu verleihen.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die beste Surferfahrung zu vermitteln.
Wenn Sie weitere Informationen zu den Cookies wünschen oder wie Sie die Freigabe der Browsereinstellungen verstellen können , dann gehen Sie auf unsere
Cookie Policy