Das Feinsteinzeug von Iris Ceramica ist wegen all seiner ästhetischen Qualitäten und seiner beispiellosen dauerhaften Ergebnisse, das ideale Material für Innen- und Außendesign-Projekte.

Strapazierfähigkeit und Vielseitigkeitin Verbindung mit einer Ästhetik, die alle wichtigen Optiken für Verkleidungen reproduziert, machen es zu einem Protagonisten auf internationaler Ebene, wie der jüngste Ausstellungsraum im historischen Zentrum von Lyon am Place Bellecour 2 beweist. Der vom Architekturbüro duePIU architects entworfene Ausstellungsraum erweitert das Konzept, das mit dem Atelier als Ort der Erfindung und als Laboratorium für Experimente verbunden ist Dank der vielfältigen, natürlichen und strukturierten Materialeffekte der Oberflächen von Iris Ceramica präsentiert sich das Atelier als ein hybrider Ort, auf halbem Weg zwischen Laboratorium und Ausstellungsgalerie. „Starke Kontraste, Szenographien und tiefe Anregungen kennzeichnen den Showroom, der die kommunikative Kraft des Produkts inszenieren soll, wobei sich die verschiedenen Seelen der Gruppe in einer Abfolge von unterschiedlichen Stimmungen entdecken lassen.“ Die im Atelier präsentierten Materialien, von den vielseitigen Kollektionen von homestyle Diesel Living with Iris Ceramica wie Camp Army Canvas Black und Liquid Cosmo Purple, über die Fußböden Whole bis zu den Wandverkleidungen Blaze und Freehand, verstärken das Ausdruckspotenzial eines innovativen und exklusiven Keramikmaterials, das sich ideal zur Interpretation der sich ständig ändernden Architekturstile eignet.

Tatsächlich sind dies die Aspekte, die in den Kollektionen von Iris Ceramica, die in Partnerschaft mit Diesel Living erstellt wurden, am meisten hervorstechen. Hyperrealistisch, schwer fassbar und immer wieder überraschend, stellen die Kollektion einen Höhepunkt der jüngsten Produktion des Made in Italy dar. Camp transportiert die Texturen der textilen Welt (Leinwände, Jute, Segeltuch), die mit glasierten Oberflächen und kalten Steintönen kombiniert werden und so raffinierte und leicht zu kombinierende Umgebungen schaffen. Der Horizont von Liquid Cosmo ist noch weiter entfernt, mit seinen Marmoradern in Violett-, Grün- und Grautönen, die die Platte in ein „kosmisches Muster“ verwandeln und eine ebenso originelle wie traumhafte Atmosphäre schaffen. Im Spiel mit solchen Effekten und Farben bewegt sich das Projekt von duePIU architects zwischen Tradition und Innovation, wobei die originelle Textur der in Backstein gewölbten Decke des Ateliers mit der Gestaltung der Innenräume und der maßgeschneiderten Einrichtung kontrastiert. Ein Raum, der dank der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der großformatigen Platten, die Licht, Farbe und Material in ständig wechselnder Abfolge kombinieren, nie gleich ist.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die beste Surferfahrung zu vermitteln.
Wenn Sie weitere Informationen zu den Cookies wünschen oder wie Sie die Freigabe der Browsereinstellungen verstellen können , dann gehen Sie auf unsere
Cookie Policy