Qualität und Innovation: Der Schritt weiter

“Die Innovation wird nicht nur zum Ziel, sondern zum Motor einer neuen Strategie, zu einem Leitfaden, der solche Kräfte integriert, die den Veränderungen innerhalb und außerhalb der Unternehmen die größte Aufmerksamkeit schenken. Neue Lebensweisen erfordern neue Produkte. Aspekte von steigender Bedeutung wie die Innen- und Außenbereiche von Wohnungen, Büros und öffentlichen Räumen drängen darauf, die Gebrauchsmuster der Materialien neu zu definieren.”

Der Gründer, Romano Minozzi

Ökologie und Entwicklung

Bei der Formulierung der eigenen Unternehmensphilosophie und bei der konkreten Definition der eigenen Aktivitäten hat Iris Ceramica seit der Gründung sich folgende vorrangige Ziele gesetzt: Den Umweltschutz, die Vermeidung der Verschmutzung, die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, die Definition eines Bezugsrahmens, um Ziele zu bestimmen und um weltweit einzigartige Verbesserungen zu erreichen.

Der Umweltschutz entstammt dem großen Wert, den Iris Ceramica schon immer auf das eigene Gebiet gelegt hat – eine Gegend mit Tonerden und Sitz einer Jahrtausende alten Tradition der Keramik, wie die Fundstücke aus Öfen aus der Zeit der Römischen Republik beweisen. Die Keramik ist nämlich ein Naturprodukt, eine Kombination aus Erde und Feuer, sie ist eine Kreation des Menschen, der sich die vitalen Elemente, die ihn umgeben, zu eigen macht, diese schützt und aufwertet.

Die technologische Innovation ist darauf ausgerichtet, die Lebensqualität zu verbessern, um eine Zukunft “nach Menschenmaß” zu gewährleisten. Das künstlerische Genie stellt sich in den Dienst der Naturschönheit und in den Dienst des Menschen selbst. Denn das Schöne ist unbedingt auch nachhaltig.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die beste Surferfahrung zu vermitteln.
Wenn Sie weitere Informationen zu den Cookies wünschen oder wie Sie die Freigabe der Browsereinstellungen verstellen können , dann gehen Sie auf unsere
Cookie Policy